Erfahrungsberichte

Liebe Frau El-Hagge,
zunächst möchte ich Ihnen danken, dass ich durch ihre Behandlung nun ein besseres und leichteres Leben führen kann. Meine Ängste haben mein Leben bestimmt. Das überwältigende an der Arbeit mit Ihnen sowie mit dem Buch von Herrn Bernhardt ist für mich, dass man nach kürzester Zeit eine deutliche Verbesserung spürt. Dies macht sich vor allem im Alltag bemerkbar; schwierige Aufgaben im Beruf oder in der Schule kann ich nun mit mehr Selbstbewusstsein und mit einem guten Gefühl lösen.
Überraschenderweise habe ich auch nach kürzester Zeit aus meinem Umfeld sowie von meinem Partner positive Resonanzen bekommen. Im Allgemeinen fühle ich mich psychisch sowie physisch deutlich besser. Dank des täglichen Rituals, mir jeden Tag einen meiner 10 Sätze ins Bewusstsein zu rufen, habe ich wieder eine positivere Sichtweise. Mein persönlicher „Anker“ kommt sehr häufig zum Einsatz, ebenso wie die Schiebe- und Zoom-Technik.
Vielen Dank dafür, dass ich durch Sie wieder das Leben genießen kann.
Herzlichste Grüße und alles Liebe für Sie!
Gabriela Z.

Ich bin 16 Jahre alt und leide seit meiner frühen Kindheit an Sozialer Phobie und Panikattacken, was sich in den letzten Jahren stark verschlimmerte. Ich konnte die Schule nicht mehr besuchen, konnte nicht einmal mehr telefonieren und habe mich von meiner Außenwelt zurückgezogen. Mit verschiedensten Therapien habe ich erfolglos versucht, mein Leben wieder lebenswert zu machen und meine Ängste zu lindern.
Als ich zum ersten Mal von der Methode „Panik schnell loswerden“ hörte, war ich entschlossen das auszuprobieren. Ich las das Buch von Klaus Bernhardt und ging mit diesem ersten Eindruck zu Astrid El-Hagge, um mir Hilfe für die Anwendung der verschiedenen Notfallmethoden zu holen. So stiegen wir tiefer in die Thematik ein und ich lernte mit vergleichsweise einfachen Umsetzungen wie der 10-Satz-Methode, mein Gehirn auf positives Denken zu trainieren: Gemeinsam erarbeiteten wir zehn Sätze, in denen ich mir die perfekte und angstfreie Zukunft vorstelle. Jeden Abend erlebe ich jetzt einen Teil meiner perfekten Zukunft mit allen Sinnen. Diese Sätze geben mir viel Hoffnung und Kraft. Sie schaffen eine Perspektive für mich und nehmen mir die Angst vor der Zukunft. Vor allem in Stresssituationen kommen die erlernten Notfalltechniken zum Einsatz. Wenn ich spüre, dass eine Panikattacke aufzukommen droht, beruhige ich mich mit diesen einfachen, aber sehr hilfreiche Übungen. Es gibt mir Halt zu wissen, dass ich solchen Attacken nicht mehr hilflos ausgeliefert bin.
Im Moment bin ich mitten im Prozess meiner Angstbewältigung und bin erstaunt, wie schnell die Methode wirkt. Durch den regelmäßigen Austausch mit Astrid El-Hagge lerne ich immer mehr, meine Gefühle mit Kraft meiner Gedanken zu beeinflussen. Es fühlt sich gut an endlich einen Weg zu haben, mit meinen Ängsten umzugehen.
Lea-Luna D.

Liebe Frau El-Hagge, Sie sind einfach spitze!
Meine beruflichen und familiären Herausforderungen sind noch die gleichen wie vor Ihrer Behandlung. Aber meine Art die Dinge anders zu sehen, die von Ihnen gelernten und natürlich auch immer wieder in Einsatz bringende Übungen, geben mir täglich Kraft und Zuversicht meine Ängste abzubauen.
Nach unseren Gesprächen konnte ich bis jetzt schon einige Ängste abbauen. Die Therapie ist der Hammer, natürlich ist auch hierbei Eigeninitiative gefragt. Das finde ich aber super, denn wenn ich etwas verändern möchte klappt es nur so! Ich wünsche mir ja „MEINE EIGENE VERÄNDEUNG“, nicht eine aus dem Lehrbuch!
Ich bleibe dran und gehe jeden Tag einen kleinen Schritt nach vorne. Ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen. Liebe Grüße
Marion H.

Seit ich die letzten 3 Wochen mit meinem Gedankentraining begonnen habe, stelle ich viele für mich ungewöhnliche und positive Veränderungen an mir fest. Am Anfang des Trainings fielen mir bestimmte Vorstellungen von Bildern extrem schwer, aber ich habe jeden Abend vor dem Zubettgehen meinen Gedankenfilm vor meinem inneren Auge ablaufen lassen und nach einer Woche waren die negativen Bilder wie ausgelöscht.
Der Moment in dem der Kopf auf den negativen Gedankenkanal umschaltet, wird ganz bewusst wahrgenommen - und gleichzeitig werden unwahre Gedanken federleicht erkannt und augenblicklich abgestellt.
Vielen, vielen Dank!
Karin S.

Meine vorherige Denkweise hatte ich als Normalität hingenommen. Frau El-Hagge hat mir auf eine besonders kreative Art die Zoom- und Schiebetechnik beigebracht, aber auch die Fähigkeit besonders schöne Bilder im Kopf wachsen zu lassen. Diese Bilder müssen in der Tat wachsen. Manche nennen es Datenautobahn, aber ich persönlich sehe ein übergroßes Feld, das ich wie ein Gärtner bepflanzen und pflegen muss - tagtäglich! Je mehr ich daran arbeite desto dichter, bunter, heller und stabiler entfalten sich meine Gedanken und dadurch wiederum meine Haltung den Dingen gegenüber!
Dalia H.

Das persönliche Coaching bei Frau El-Hagge kann ich jedem wärmstens empfehlen, denn es beinhaltet so viel mehr als die Techniken zu erlernen. Sie hat mir sehr anschaulich erklärt wie uns unser Bewusstsein tagtäglich manipuliert um die negative Datenautobahn zu vergrößern. Durch diese Aufklärung habe ich es geschafft mein Training nicht abzubrechen oder gar zu zweifeln - ganz im Gegenteil. Es hat mich darin bekräftigt noch aktiver zu sein. Und es hat sich enorm gelohnt! Das Beste daran ist, dass ich noch ganz am Anfang stehe und es NUR NOCH BESSER WERDEN KANN!
Evita P.

Jahrelang plagten mich Existenzängste hinsichtlich einer neuen Ausrichtung im Beruf, denn das würde bedeuten, dass vorerst eine große Umstellung von Statten geht. Wie finanziere ich dies oder jenes? Was passiert mit meiner Wohnung, wenn ich diese plötzlich nicht finanzieren kann, da ich wieder die Schulbank drücke und nicht Vollzeit arbeiten kann? Am Ende hatte natürlich immer der komfortable Gedanke entschieden, dass ich da wo ich bin richtig bin - und das obwohl mich Schwindelanfälle und Ohnmachtsgefühle bereits heimsuchten.
Das ist jetzt anders! Denn durch die 10-Satz-Methode ist es mir täglich möglich meine Zukunft neu zu visualisieren. Heute habe ich ein ganz anderes Bewusstsein für mich selbst. An Erster Stelle stehe ich und ich entscheide was ich bereit bin zu stemmen - nicht andere! Einfach klasse!
Ute S.